Kurztrip Dänemark
 

Im September ging es für zwei Nächte nach Dänemark. Ganz hoch in den Norden nach Tversted. Dort beuchten wir unsee Freunde aus Österreich mit ihrem Lucky. Es wurde am wunderschönen Strand getobt und das Bunkermuseum besucht.
Abends besuchten uns im Garten des Ferienhauses eine kleine Rehfamilie.
Morgens ging es früh hoch. Erst nach Skagen wo sich Nordsee und Ostsee treffen und tolle Wellen verursachen.
An der höchsten Landspitze lag eine Robbe am Strand. Faszinierend diese Raubtiere aus nächster Nähe zu sehen.
Von Skagen aus fuhren wir zur ca. 70 km entfernten Wanderdüne Rubjerk Knude mit dem bekannten Leuchtturm.
Wir wanderten die Düne hoch zum Leutturm. Dort gab es außer der schönen Aussicht, auch die Überreste der verschlungenen Häuser zu sehen. Diese gibt die Wanderdüne langsam wieder frei.










 zurück